02.03.2017 19.30 im [Kany]: „Marxismus-Feminismus bei Frigga Haug“

Marxismus-Feminismus entstand in den 1970ern und bezeichnet die gleichberechtigte Verknüpfung beider Felder. Am Beispiel von Frigga Haug wird erörtert, welche Ideologie einer Theorie zugrunde liegt, die die Unterdrückungsmechanismen von Patriarchat und Kapitalismus als sich bedingend denkt und wie das Verhältnis von Marxismus und Feminismus zueinander ist.
Organisation: SJD – Die Falken KV Erfurt

Donnerstag, 2.3. 19.30 Uhr
Falken-Ladenlokal [kany] Thälmannstraße 26

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.