Einführung in die Gesellschaftskritik

„Die kritische Theorie ist ein einziges entfaltetes Existentialurteil“, schrieb Max Horkheimer schon 1937; Gesellschaftskritik ist die gedankliche Vorwegnahme des Umsturzes. Die Kritik denunziert eine Gesellschaft, die für ihre Insassen eine tägliche Zumutung darstellt, sie ist deswegen keine Zugabe oder gar das Gegenteil von Weltverändernder Praxis, sondern deren geistige Seite: Sie fällt das Urteil, das die Revolution vollstreckt. Deswegen wollen wir gemeinsam 3 Tage zusammen mit Joachim Bruhn von der Initiative Sozialistisches Forum Grundlagen schaffen, auffrischen und diskutieren. Auf dem Plan stehen Texte zu den Themen Gesellschaft, Kritik, Subjekt und Klasse von Autoren wie Karl Marx, Theodor Adorno, Eugen Paschukanis und Georg W.F. Hegel. Nach der Anmeldung bekommt ihr einen Reader zugesandt, indem ihr nach Möglichkeit schon etwas schmökern solltet. Neben dem Kopfrocken soll natürlich auch der Spaß nicht zu Kurz kommen.

Was: Seminar zur Einführung in die Gesellschaftskritik
Wann: 06.11. – 08.11. (Anmeldung bis 01.11.)
Wo: In einem Haus oder Jugendherberge außerhalb von Erfurt
Was kostet der Spaß: 20€ inkl. Reader, Verpflegung, Fahrt ab Erfurt, etc.pp.
Anmeldung über: falken-erfurt@gmx.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.