Dissidenten der Arbeiterbewegung – Teil 2: April bis September 2014

1. Lese- und Liederabend über Erich Mühsam

29.04.2014 – Radio F.R.E.I. (Gotthardtstraße 21, Erfurt) – 20:00 Uhr

Achtung – Liederabend fällt aus! Ein neuer Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

In einer Lesung aus Tagebüchern und Texten Mühsams wollen wir uns dem Leben und Schaffen des anarchistischen Einzelkämpfers und Bohemiens widmen. Begleitet wird die Lesung von musikalischen Beiträgen und Vertonungen von Gedichten Mühsams.

2. Wochenendseminar zur Geschichte des Anarchismus

09. – 11.05.2014 – Haus der Studierenden ‘M 18’, Marienstraße 18, Weimar

Unter dem Begriff des Anarchismus gruppiert sich seit dem 19. Jahrhundert eine Vielzahl an politisch-sozialen Strömungen: Kollektivistischer Anarchismus, kommunistischer Anarchismus, Individualanarchismus und Anarchosyndikalismus sind nur einige von ihnen. Obwohl sie sich zum Teil in grundlegenden Fragen widersprechen (etwa in der Beziehung zum Privateigentum oder in der Frage nach der politischen Gewalt), eint sie alle die Ablehnung von Obrigkeitsdenken, Staatlichkeit und Zentralismus sowie ein empathischer Bezug auf die Freiheit. Wir wollen uns im Wochenendseminar einen historischen Überblick über den Anarchismus verschaffen und einen Blick auf aktuelle Entwicklungen im modernen Anarchismus werfen. Wir bitten um eine Anmeldung über biko[at]arranca.de

Programm:

Freitag, 09.05.2014
– 19:00 Uhr: Einführung ins Wochenende und Vorstellung
– Gemeinsamer Filmabend

Samstag, 10.05.2014
– 10:00 Uhr Frühstück
– 11:00 Uhr Beginn des Seminars
– Historische Höhepunkte des Anarchismus
– Individualanarchismus und Kommunistischer Anarchismus
– Zur Münchner Räterepublik

Sonntag, 11.05.2014
– 10:00 Uhr Frühstück
– 11:00 Uhr Beginn des Seminars
– Rudolf Rocker und der Anarchosyndikalismus
– Aktuelle Entwicklungen im Anarchismus

3. Ein Bürgerkrieg in Deutschland – Zu Theorie und Praxis des antiautoritären Kommunismus 1914 – 1923

19.06.2014, [L50] (Lasallestraße 50, Erfurt) [angefragt], 20:00 Uhr – Vortrag von Seb Bronsky

Der Vortrag rekonstruiert die Geschichte des Rätekommunismus in Deutschland während und nach dem ersten Weltkrieg. Bronsky stellt den deutsch-holländischen Rätekommunismus vor und arbeitet sich an der Geschichte von KAPD und AAU-E ab.

4. Alexandra Kollontai und die Arbeiter-Opposition in der Sowjetunion

17.07.2014 – Jena (weitere Infos folgen)

Die Feministin und Sozialistin Alexandra Kollontai setzte sich nach dem Sieg der Bolschewiki innerhalb der Sowjetunion, in der sie bis zum Ende des zweiten Weltkriegs wichtige Funktionen einnahm, für einen Abbau der Bürokratie ein. Damit gehörte sie zur partei-internen Arbeiteropposition. Im Vortrag soll ein Überblick über ihr bewegtes Leben gegeben und einige ihrer wichtigsten Schriften gegeben werden.

5. Über Leben und Werk des Franz Jung

18.09.2014 – Jena (weitere Infos folgen)

Franz Jung war als Mitbegründer der KAPD nicht nur ein bedeutender Rätekommunist und Revolutionär, sondern darüber hinaus ein imposanter Literat und passionierter Abenteurer. Im Vortrag soll ein Überblick über Leben und Werk Franz Jungs gegeben werden.

6. Über Leben und Werk von Sylvia Pankhurst

23.10.2014 – Weimar (weitere Infos folgen)

Sylvia Pankhurst war Mitbegründer der englischen Suffragettenbewegung, die für Frauenrechte kämpfte. Sie war eine wichtige Figur des Linkskommunismus im englischen Raum und formulierte eine Kritik des Parlamentarismus aus kommunistischer Perspektive. Im Vortrag soll ein Überblick über Leben und Werk Sylvia Pankhursts gegeben werden.

7. Offenes Treffen zur Auswertung und Weiterplanung der Veranstaltungsreihe “Dissidenten der Arbeiterbewegung”

15.11.2014 – [M18] (Marienstraße 18, Weimar) – 12:00 Uhr

In einem offenen Treffen wollen wir über wichtige Aspekte der Veranstaltungsreihe sprechen und schauen, welche Perspektiven in den vergangenen Veranstaltungen eröffnet wurden. Außerdem wollen wir anhand der diskutierten Fragen weitere Veranstaltungen für das Jahr 2015 planen. Ihr seid herzlich dazu eingeladen, an diesem offenen Treffen teilzunehmen!

Eine gemeinsame Veranstaltung des Biko und der Falken Erfurt
Weitere Informationen unter: http://dissideo.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.