Einladung zum Offenen Plenum

Liebe Genoss*innen,

wir, das Helfer*innen-Kollektiv vom Kidsklub Purpur, suchen Verstärkung. Einige Helfer*innen sind aus unterschiedlichen Gründen weggefallen (neuer Job, Umzug, etc.) und wir freuen uns über neue Genoss*innen, die Lust auf linke pädagogische Arbeit mit Kindern haben.

Was ist der Kidsklub Purpur
Den Kidsklub Purpur gibt es seit einem Jahr im Erfurter Norden. Wir bieten mehrmals die Woche Öffnungszeiten für Kinder zwischen 6 und 12 Jahre an und bereiten diese gemeinsam vor. Dabei klaffen politischer Anspruch und Wirklichkeit manchmal ganz schön auseinander – für uns kein Grund aufzugeben, sondern unsere Ansätze zu überdenken. Wie gehen wir mit rassistischen Beleidigungen um? Was bedeutet Solidarität & gegenseitige Hilfe für Kinder im Umgang miteinander und wie können wir das praktisch erfahrbar machen? Wie können wir gemeinsam eine schöne Freizeit organisieren? Wie wollen wir uns den Kindern gegenüber verhalten? Wie können wir einen Raum organisieren, in dem Kinder Selbstorganisation lernen? Wie können Kinder den Raum mitgestalten und selbst entscheiden – haben sie überhaupt Lust darauf?

Gruppenhelfer*innenkollektiv
Organisiert wird der Kidsklub von den Gruppenhelfer*innen – antiautoritäre Linke, die Lust auf pädagogische Arbeit mit Kindern haben. In unseren Treffen diskutieren wir über unsere pädagogische Arbeit, wie wir uns politisch und pädagogisch weiterbilden können, was wir demnächst vorhaben, klären praktische Fragen und organisieren den Raum. Was uns noch wichtig ist: gemeinsam eine gute Zeit zu haben und den Kapitalismus abzuschaffen.

Was erwartet dich im Kidsklub Purpur?
– 1x Woche eine dreistündige Öffnungszeit mit mindestens eine*r weitere*n Gruppenhelfer*in
– etwa alle zwei Wochen (manchmal öfter) Helfer*innen-Plenum

Diese Regelmäßigkeit braucht es unserer Erfahrung nach, um die Kinder richtig kennenzulernen und im Helfer*innenteam gut zusammenarbeiten zu können. Außerdem glauben wir, dass die Arbeit nur politisch sinnvoll ausgestaltet werden kann, wenn man gemeinsam reflektiert und diskutiert. Die Gefahr, eine „bloße Kinderbetreuung“ zu werden, stellt eine ständige Herausforderung dar. Natürlich könnt ihr gerne erstmal reinschnuppern und uns kennenlernen. Wir freuen uns insbesondere auch über männliche* Genossen* – Kindeserziehung ist nicht nur Frauen*sache. Das gilt auch für die politische Arbeit mit Kindern.

We want you!
Alles in allem ist sehr viel Raum, eigene Inhalte, Skills und Ideen einzubringen. Du kannst Kindern gut zuhören oder mit ihnen quatschen, Theater, Basteln und Bauen, Selbstverteidigung oder Sportangebote, Singen oder Instrumente oder Nix – komm gerne vorbei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.