Jour Fixe: Edward Snowden, eine imperialistische Affäre

Bei diesem Vortrag geht es um die Aufgaben eines Geheimdienstes, sein Verhältnis zur Staatsraison und die Frage, warum imperialistischen Staaten nicht nur ihre Bürger, sondern auch Ausländer und andere Souveräne bespitzeln. Abschließend folgt eine kritische Betrachtung des Asylrechts als Mittel der imperialistischen Staatenkonkurrenz am Beispiel Snowden.

Am 03.12.13 ab 19:30 Uhr im Filler (Schillerstr. 44 in Erfurt)

Ein Gedanke zu „Jour Fixe: Edward Snowden, eine imperialistische Affäre

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.