Workshop: Gesellschaftskritik? Kindersache! Wieso Pädagogik politisch ist

Dienstag, 19.10.2021, 19:00 Uhr imd Kidsklub Purpur, Teichstraße 63

Politisierung und politische Arbeit ist ohne Selbstreflexion kaum vorstellbar. Dabei blicken wir häufig in unsere eigene Kindheit: Armuts- und Ausgrenzungserfahrungen, Beziehungen zu den eigenen Eltern, einschneidende Erlebnisse in der Jugend. Neben diesen Erfahrungsräumen, in denen wir unsere Persönlichkeit gebildet haben, sind wir als Kinder aber auch bewusst erzogen worden: Uns wurden bewusste Normen, Werte und Verhaltensweisen eingebläut.
In dieser Erziehung und in den Bildungsprozessen werden die Grundsteine unserer Persönlichkeitsausbildung gelegt und sind Ursprung und Anknüpfungspunkte der eigenen politischen Arbeit. Dennoch begegnet uns im Alltag immer wieder die Position, dass die Erziehung von Kindern und Jugendlichen neutral sein muss.
Das diese vermeintliche Neutralität nur eine Parteilichkeit für diese gesellschaftliche Ordnung bedeutet, fällt dabei unter den Tisch.


Wir möchten mit Euch in unserem Workshop eine kurze Einführung in Grundbegriffe der Pädagogik geben, von der aus wir uns verschiedene Konzepte einer kritischen bzw. sozialistischen Pädagogik gemeinsam erarbeiten und diskutieren. Dabei greifen wir auf Texte der kritischen Theorie, Befreiungspädagogik und sozialistischer Erziehung zurück.

Im Anschluss unserer Diskussion möchten wir Euch gerne auch noch unsere praktische pädagogische Arbeit im Kidsklub Purpur vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.