PM zur Verleihung des Jenaer Preis für Zivilcourage

Antifaschismus bleibt notwendig – Die Verleihung des Jenaer Preis für Zivilcourage an Josef ist ein wichtiges Zeichen!

Die SJD – Die Falken Thüringen begrüßen die heutige Verleihung des Jenaer Preis für Zivilcourage an Josef durch den Oberbürgermeister Albrecht Schröter im Historischen Rathaus zu Jena. „Dies ist ein wichtiges Zeichen der Anerkennung mutigen und notwendigen antifaschistischen Engagements“, so Philipp, Landesvorsitzender der Falken Thüringen. Der Jenaer Preis für Zivilcourage wird alljährlich von der Stadt Jena zusammen mit der KoKont (Kontakt- und Koordinierungsstelle des Jenaer Runden Tisches für Demokratie und des Stadtprogramms gegen Rechtsradikalismus, Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeind-lichkeit und Intoleranz) ausgelobt und wird in diesem Jahr von der Goethe Galerie verliehen.

Der linke Aktivist und Falken-Mitglied Josef sitzt seit nunmehr 4 Monaten in österreichischer Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen am Rande von Demonstrationen gegen den Wiener Akademikerball, einem Treffpunkt Rechter und Rechtsextremer aus ganz Europa, Polizisten atta-ckiert haben, Fensterscheiben eingeworfen und Rauchbomben gezündet zu haben. Doch die An-klage gegen Josef beruht auf dürftigen Indizien. So wird Josef durch ein von seinen Anwälten in Auftrag gegebenes Stimmgutachten maßgeblich entlastet und der Hauptbelastungszeuge ver-strickte sich am ersten Verhandlungstag in massive Widersprüche. Dennoch wurde die Untersu-chungshaft für Josef erneut verlängert.

„Der Preis für Josef zeigt, dass weite Teile der Zivilgesellschaft unsere Einschätzung teilen. An Josef soll ein Exempel statuiert werden. Dabei wird nicht nur Josef von Polizei und Staatsanwalt kriminalisiert. Vielmehr wird hierbei offensichtlich versucht, antifaschistisches Engagement im Allgemeinen zu diskreditieren und all jenen den Mut zu nehmen, die sich Rassismus und jeder Form menschenverachtenden Verhaltens in den Weg stellen. Wir fordern weiterhin Freiheit für Josef“, erklärt Philipp.

Mehr Infos zum Fall Josef:
http://soli2401.blogsport.eu/

Filmbeitrag der Filmpiraten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.